Unsere Meinung zur Meldepflicht der Spritpreise

Ein kleiner Kommentar zu den Aussagen der Frau Karin Retzlaff, Sprecherin des Mineralölwirtschaftsverbandes, zum Thema „Meldepflicht für Spritpreise“.

„Es gibt keinen Markt, der so transparent ist wie der Rohöl- und Mineralölmarkt“
Ist das wahr? Kein Anbieter von Produkten reagiert so schnell und unvorhersehbar auf den angeblichen Markt. Morgens noch flächendeckend 1,50€, mittags 1,59€ und abends vielleicht 1,52€. Kurz vor den Ferien kostet der Liter Sprit aber vorhersehbar mindestens 10ct mehr.

„Es werde lediglich ein irreführendes Bürokratiemonster geschaffen, das viel Zeit und Aufwand koste.“
Na klar. Wer nicht in der Lage ist, mit vernetzten EDV-Systemen transparent auf den Markt zu reagieren, damit der Literpreis sich täglich mehrfach – angeblich in Abhängigkeit vom Markt – ändern kann, der schafft es natürlich auch nicht, Schnittstellen zu staatlichen Datenbanken zu schaffen, um diese ereignisorientiert bei Änderung der Spritpreise und somit in Echtzeit sofort zu übertragen. Frau Retzlaff, das wird natürlich automatisiert. Entweder haben Sie gar keine Ahnung oder Sie wollen den mobilen Bürger auf den Arm nehmen.

„Das wird die Preise nicht ändern“
Ich glaube schon, aber das wollen Sie natürlich nicht. Schnell wird es beispielsweise Software geben, die nachweisen wird, wie eng die Korrelation der Spritpreise zwischen den Mineralölgesellschaften ist. Schnell wird es Apps geben, die dem Autofahrer ein vollumfängliches Werkzeug an die Hand geben, welches ihm ermöglicht, in seiner Region den günstigsten Spritpreis herauszufinden. Schnell wird eine Funktion in die Navigationssysteme eingebaut werden, die den günstigsten Spritpreis grafisch visualisiert und den Autofahrer optimiert zur günstigsten Tankstelle auf seiner Route führen wird. Erst so wird der Markt transparent und dem mobilen Bürger die entsprechende Übersicht verschafft.

Frau Retzlaff, tief in meinem Herzen bin ich gegen die Regulierung von Märkten. Also seien Sie doch froh, denn dieses ist sicher die vorletzte staatliche Maßnahme, um die Machenschaften der Mineralölwirtschaft in den Griff zu bekommen.

Frau Retzlaff, Sie brauchen Beratung oder Schulung? Wir sind jederzeit gerne für Sie da 😉

Ihr Team von SIEKE-net UG.

Request Offer

Übrigens...

Unsere Webseite verwendet keine Tracking Cookies und trackt keine persönlichen Daten. Es wird lediglich Ihre IP Adresse anonymisiert und gespeichert. Durch die Anonymisierung können wir die IP nicht dazu nutzen, um Sie zu identifizieren. Sie hat für uns ausschließlich den Nutzen Webseitenaufrufe zu quantifizieren.
Diese Nachricht gilt Ihrer Information und unserer Absicherung. Ihre Privatsphäre liegt uns am Herzen. Dieser Hinweis wird Ihnen nur dieses Mal angezeigt. Sie können Sich jederzeit genauer über unsere Datenschutzmaßnahmen hier informieren.