18 Millionen E-Mail-Adressen gehackt

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat eine neue Funktion zur Verfügung gestellt. Nach dem Diebstahl von 18 Millionen E-Mail-Adressen und Passworten können Sie nun überprüfen, ob auch Sie davon betroffen sind.

Unter der Adresse https://www.sicherheitstest.bsi.de/ geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und bestätigen daraufhin den Datenschutzhinweis. Klicken Sie dann auf den Knopf „Überprüfung starten“. Es öffnet sich eine neue Seite, auf der Ihnen ein Code mitgeteilt wird. Sollte Ihre E-Mail-Adresse in der Hackerdatenbank gefunden werden, teilt Ihnen das BSI unter Angabe dieses Codes per E-Mail mit, dass sie betroffen sind.

Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, beraten wir Sie gerne.

Request Offer

Übrigens...

Unsere Webseite verwendet keine Tracking Cookies und trackt keine persönlichen Daten. Es wird lediglich Ihre IP Adresse anonymisiert und gespeichert. Durch die Anonymisierung können wir die IP nicht dazu nutzen, um Sie zu identifizieren. Sie hat für uns ausschließlich den Nutzen Webseitenaufrufe zu quantifizieren.
Diese Nachricht gilt Ihrer Information und unserer Absicherung. Ihre Privatsphäre liegt uns am Herzen. Dieser Hinweis wird Ihnen nur dieses Mal angezeigt. Sie können Sich jederzeit genauer über unsere Datenschutzmaßnahmen hier informieren.