AVG kündigt Support-Ende für ältere Versionen an

Der Hersteller AVG hat das Support-Ende für AVG-Versionen vor AVG 2016 (für Privatanwender und Business) angekündigt.

Folgendermaßen sieht der Zeitplan dafür derzeit aus:

31.10.2016: Support-Ende AVG 9, 2011, 2012
31.12.2016: Support-Ende AVG 2013

Die Kunden müssen daher vor Support-Ende auf AVG 2016 aktualisieren, um weiterhin in den Genuss des ausgezeichneten Schutzes durch die AVG Anitvirenlösungen zu kommen. Alte Betriebssysteme wie Windows 2000, die Microsoft schon seit mehreren Jahren nicht mehr unterstützt, können dann nicht mehr mit dem AVG-Schutz ausgestattet werden.Die alten AVG-Versionen wird es nicht mehr zum Herunterladen geben, und deren Versorgung mit Aktualisierungen sowie Virendefinitionen wird Seitens AVG eingestellt.

Als Hauptgrund nennt AVG die deutlich verbesserte Erkennung mit der 2016er-Engine, etwa durch die eingebaute KI (künstliche Intelligenz). Diese Schutzwirkung lässt sich mit den alten Versionen nicht erreichen.

Bei Fragen zum Thema Aktualisierungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Request Offer

Übrigens...

Unsere Webseite verwendet keine Tracking Cookies und trackt keine persönlichen Daten. Es wird lediglich Ihre IP Adresse anonymisiert und gespeichert. Durch die Anonymisierung können wir die IP nicht dazu nutzen, um Sie zu identifizieren. Sie hat für uns ausschließlich den Nutzen Webseitenaufrufe zu quantifizieren.
Diese Nachricht gilt Ihrer Information und unserer Absicherung. Ihre Privatsphäre liegt uns am Herzen. Dieser Hinweis wird Ihnen nur dieses Mal angezeigt. Sie können Sich jederzeit genauer über unsere Datenschutzmaßnahmen hier informieren.